Standort Findorffschule

Die Findorffschule liegt nur wenige Gehminuten von der Schule am Klosterplatz entfernt. Die Kooperation zwischen den beiden Schulen besteht bereits seit dem Jahr 2000. Somit ist die Findorffschule der älteste Kooperationspartner der Schule am Klosterplatz.

Die Findorffschule ist eine zweizügige Grundschule mit ca. 150 Schülerinnen und Schülern. Zusätzlich gibt es eine Kooperationsklasse der Schule am Klosterplatz, die alle vier Jahre als „1c“ eingeschult und Partnerklasse der Klasse 1b wird. Diese Art der Zusammenarbeit nennen wir das “klassische kooperative Modell“. Dabei bleibt die Kooperationsklasse eine eigenständige Klasse mit Förderschülerinnen und -schülern, die zu bestimmten Fächern und gemeinsamen Projekten mit ihrer Partnerklasse zusammenkommt.

Die Klasse der Schule am Klosterplatz bleibt eine eigenständige Förderklasse, die zu bestimmten Fächern und gemeinsamen Projekten mit ihrer Partnerklasse zusammenkommt. Neben dem Unterricht in klassischen Schulfächern wie z.B. Sachunterricht, Sport, Kunst, Werken und Musik wird auch der Schulgarten gemeinsam bestellt. Ein Theaterprojekt in der dritten Klasse und ein großes Zirkusprojekt in der vierten Klasse werden realisiert. So haben die Kinder beider Klassen die Möglichkeit durch gemeinsames Lernen und gemeinsame Erlebnisse als Gruppe zusammen zu wachsen. Durch den Wechsel von Förderunterricht und gemeinsamem Unterricht können alle Schülerinnen und Schüler individuell gefördert und gleichzeitig ein soziales Lernen ermöglicht werden. Der gemeinsame Unterricht wird dabei von den Kolleginnen und Kollegen beider Schulen gemeinsam geplant, durchgeführt und ausgewertet.

Die Klasse beteiligt sich an allen Aktivitäten des Schullebens der Grundschule gemeinsam mit der Partnerklasse. Neben Pausen, Forum und Feiern gehören dazu auch besondere Aktionen wie der Lauftag, das Sportfest, der Schulexpress-Tag, Theaterbesuche, OHZ räumt auf und die Projektwoche.

Eine Besonderheit in der Findorffschule ist die „Schulpost“. Dafür hängt gut erreichbar in der Pausenhalle, ein Briefkasten. Hier dürfen alle Kinder und Erwachsenen Post für andere Menschen aus der Schule einwerfen (Kinder, Lehrkräfte, Hausmeister, Praktikanten…). Die Post wird dann regelmäßig freitags von den Schülerinnen und Schülern der Kooperationsklasse im Haus verteilt!

Anders als für die Kinder der Findorffschule endet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Kooperationsklasse vom Klosterplatz von Montag bis Donnerstag erst um 14:40 Uhr. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer Mittagspause finden wechselnde Förderangebote im Ganztagsbereich statt.